Navigation überspringen

Zur Suche

 

Tipps zum Umgang mit Inkassoforderungen

Noch frei Plätze 118 S/V

Datum: 08.04.2019

Uhrzeit: 17:00 -18:30 Uhr

1 x 2 U-Stunden

Montag

-In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW -

Schnell ist es passiert und eine Rechnung geht im Alltag
unter, kommt erst gar nicht oder kann nicht zeitnah bezahlt werden. Wird die Rechnung nicht bezahlt, so werden die Gelder von Inkassounternehmen eingefordert. Häufig enthalten die Schreiben wenig Angaben zur Forderung, dafür aber drohende Worte und hohe Gebühren. Wer häufiger Schreiben von Inkassobüros erhält, der sollte hier gewappnet sein.
Aus einer Forderung von 30,-€ können schnell weit über 140,-€ werden. Im Vortrag möchten wir Ihnen die Tricks der Inkassobüros aufzeigen und Tipps zum Umgang mit den Schreiben zeigen.


Anmeldung bei der VHS ist notwendig, Tel.-Nr. 02472/5656

Kursleiter/in: Claudia Schmitz

Kostenlos

Lammersdorf, Familienzentrum St. Johannes der Täufer, Im Pohl 29

Anmelden

[zurück]