Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

103 M/V Zum Durchbruch tierethischer Überlegungen in der Moderne – warum Speziesismus genauso wenig berechtigt ist wie Rassismus und Sexismus

6. Oktober @ 18:00 - 19:30

Kostenlos

Flexi-Kurs – Tiere aufgrund der Tatsache, dass sie nicht zur Spezies Mensch gehören, moralisch nicht zu berücksichtigen, hält der australische Moralphilosoph Peter Singer für ebenso falsch wie etwa eine ethnische Zugehörigkeit, das Geschlecht oder die Hautfarbe eines Menschen als Ausschlusskriterium von ethischen Überlegungen zu wählen. Mit Erscheinen seines Buches Animal Liberation (dt. Die Befreiung der Tiere) im Jahr 1975, in dem er diese These aufstellt und verteidigt, hat Singer die moderne Debatte zur Tierethik ins Rollen gebracht. Was mit Speziesismus gemeint ist, wie die Thesen Singers im Einzelnen aussehen und welcher Kritik er sich stellen muss, wird Inhalt des Vortrages sein.

Kursleitung: Krämer Carmen

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
18:00 - 19:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
www.vhs-suedkreis-aachen.de

Veranstalter

Krämer/ Carmen
Telefon:
024725656
E-Mail:
vhs@vhs-suedkreis-aachen.de
www.vhs-suedkreis-aachen.de

Veranstaltungsort

VHS Südkreis Aachen – HIMO – B21 (Lernraum)
Am Handerwerkzentrum 1
Monschau, 52156 Deutschland
Google Karte anzeigen

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen! Kontaktieren Sie uns, um auf die Warteliste gesetzt zu werden.