Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

113 R/V Pilger- und Handelswege in Eifel und Ardennen

7. Mai @ 19:00 - 20:30

€4

Thematisch knüpft das Thema an die Vorträge über die Römerstraßen der Region an. Er zeigt auf, wie Eifel und Ardennen nach dem Verfall der Römerstraßen im Mittelalter allmählich ins Abseits gegenüber den großen Verkehrswegen geraten, die sich entlang der Flüsse Rhein und Mosel mithin außerhalb unserer Region Raumes entwickeln. Dazu trägt auch bei eine Verlagerung der Herrschaft deutscher Könige und Kaiser in nachkarolingische Zeit (nach ca. 900) vom rheinisch-maasländischen, fränkischen Raum nach Osten ebenso wie der Zerfall einer zentralen Staatsgewalt. Mit der Festigung des Christentums sind es insbesondere die großen Pilgerorte, wie Aachen, Kornelimünster, Trier, Santiago de Compostella und Jerusalem, die die mittelalterlichen Menschen auf große Fahrten locken und zur Ausbildung von überregionalen Pilgerwegen führen. Der Austausch von Gütern und der Personenverkehr fanden überwiegend im lokal-regionalen Raum statt. Erst mit der massenweisen Produktion, z. B. von Tuch- und Messingwaren, bildeten sich überregionale Handelsstraßen aus.
Kursleitung: Rainer Hülsheger

Details

Datum:
7. Mai
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
€4
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
www.vhs-suedkreis-aachen.de

Veranstaltungsort

Roetgen Saal Hütten Rott
Quirinusstr. 15
Roetgen, 52159 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Hülsheger/ Rainer
Telefon
024725656
E-Mail
vhs@vhs-suedkreis-aachen.de
Veranstalter-Website anzeigen

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen! Kontaktieren Sie uns, um auf die Warteliste gesetzt zu werden.